Schlagwort-Archive: Visualisation

Es geht wieder los…

Die Welt benötigt Individuen, die mit der Lebensenergie verbunden sind, stolz ihren ganz persönlichen Weg gehen, über Selbstwahrnehmung/-Erkenntnis verfügen, sich ihrer Kraft bewusst sind und mit Leidenschaft ihr Leben leben und sich um Verbesserung/Heilung kümmern

sowie

Witchcraft is coming into popularity during a time when humans need to be responsible, to connect, to find the sacred in our lives right now, rather than waiting for a day of transcendence and redemption. In a time of global catastrophe and environmental devastation, a religion that firmly connects us to the earth is not only understandable but necessary.
It is time for people to wake up.
T. Thorn Coyle

und

In Wirklichkeit ist der Hexenglaube eine Religion der Mysterien, die sich auf Rituale gründet, das heißt auf bewusst strukturierte kollektive Erlebnisse, die es uns ermöglichen, dem Unermesslichen zu begegnen.
Für Hexen ist der Kosmos der lebendige Leib der Göttin, an deren Sein wir alle teil
haben, die uns umschließt und in uns immanent ist. Göttin weil es in der Welt
um manifest gemachtes Leben geht.
Hexe zu sein bedeutet, sich der Göttin zu verpflichten, für den Schutz, die Erhaltung, die Pflege und
die Förderung der großen Kräfte des Lebens, wie sie in jedem Lebewesen zum Ausdruck kommen, einzustehen..
Starhawk „Truth or dare“

wegen dem Anfangszitat und wegen der 2 anderen Zitate von Coyle und Starhawk haben wir entschieden:

Wir werden ab Dezember 2017 an geraden Monaten (2,4,6,8,10,12) Übungsabende veranstalten bei denen wir vorhaben zu meditieren, visualisieren, chanten, diskutieren und zu üben (gibt so viele tolle Übungen).
Schwerpunkt sollte es sein die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Erfahrungen der Mitmachenden zu steigern, sodass die ReclaimingVeranstaltungen aber auch die eigene regelmäßige Praxis an Güte gewinnt.
Es komme vor allem auf die Personen und die Energie bzw. Stimmung die sie mitbringen an und dementsprechend wird das Programm spontan verändert.
Kosten: 0,-

an ungeraden Monaten, beginnend mit Jänner 2018, (wahrscheinlich 12. Jänner) wird es einen Stammtisch geben. Wir haben vor die Lokale für den Stammtisch zu variieren. Weiter Infos folgen noch.

Bei diesen 2 Veranstaltungen sind alle Interessierten herzlich willkommen.
Anmeldung wäre super, da wir sonst nicht wissen für wie viele Personen wir reservieren sollen. Jedoch sind auch Schnellentschlossene herzlich (notfalls ohne Anmeldung) willkommen.

falls jemand unverbindlich in die Verteilerliste des Newsletters aufgenommen werden will – dann eine e-mail an reclaimingGraz@gmx.net – ohne Beistrich reclaimingGraz@gmx.net (oder über Kontaktformular hier)

MeditationsÜbungsabend Graz 24.10.2016

findet bis Ende 2016 14tägig montags um 18:45 im Saal der Theosophischen Gesellschaft statt!

je nach Bedarf der Teilnehmerinnen:
Meditationsübungen, Entspannungs- Konzentrations- und Visualisationsübungen

  • Grundsätze: höchste Autorität ist man selbst, Alk- Foto-Videoverbot, was im Kreis gesprochen wird bleibt im Kreis)
  • Begrüßung, Intention des Abends, Reinigungsritual, Erdungsübung, Kreisbildung
  • (bei Bedarf) Kurztheorie Meditation: Sitzhaltungen vorzeigen, ABC der Meditation (in 7 Minuten)
  • Meditationsübung
  • Im Kreis sitzen (Übungen aus Starhawks „Spiral dance“
  • Gruppenengerie empfinden, Atmen als Gruppe, Erdungsübung „Baum des Lebens“, Gesang der Kraft“
  • Visualisierungsübungen
  • im Kreis Tee trinken und Apfelchips verspeisen / plaudern
Auskünfte per Telefon: 06766462460

Meditations/Übungsabend Graz 10.10.2016

findet bis Ende 2016 14tägig montags um 18:45 im Saal der Theosophischen Gesellschaft statt!

je nach Bedarf der Teilnehmerinnen:
Meditationsübungen, Entspannungs- Konzentrations- und Visualisationsübungen

  • Grundsätze: höchste Autorität ist man selbst, Alk- Foto-Videoverbot, was im Kreis gesprochen wird bleibt im Kreis)
  • (bei Bedarf) Kurztheorie Meditation: Sitzhaltungen vorzeigen, ABC der Meditation (in 7 Minuten)
  • Reinigungsübung, Erdungsübung, Kreisbildung
  • eventuell: Entspannungs-Konzentrationsübung
  • Meditationsübung
  • Rückmeldungen // Warum meditieren?
  • Im Kreis sitzen (Übungen aus Starhawks „Spiral dance“
  • Gruppenengerie empfinden, Atmen als Gruppe, Erdungsübung „Baum des Lebens“, Gesang der Kraft“
  • Übungsbeispiele für Visualisierungsübungen
  • im Kreis Tee trinken und Apfelchips verspeisen / plaudern

Meditations/Übungsabend Luft

Kostenlos und ohne Verpflichtung – jede/r der mitmachen will  ist herzlich eingeladen!

Meditations/Übungsabend Luft
Juli 18 @
18:30 – 19:45 Teil 1 (Meditation, Übungen)
20:00-21:30 Teil 2 Ritual Element Luft Intention: Wir fühlen der Luft nach und bitten um Leichtigkeit und Unbeschwertheit (hinterher Essen bei Musik von Lipold)
Theosophische Gesellschaft – Kaiserfelgasse 19
Eingang neben Cafe Meskla (cafe Kaiserfeld)
– Kurztheorie Meditation: Sitzhaltungen, ABC der Meditation (in 7 Minuten)
– 5′ Meditation auf Kerzenflamme
– Stopp-Übung von Osho
• Energie empfinden, gemeinsam Atmen
• Erdungsübung
• Apfelvisualisationsübung
• Brainstorming Luft

• Ritualplan durchbesprechen, Aufgabenverteilung (wer will kann Punkte davon übernehmen)
• Ritual Luft ca um 20:30 Uhr
wer mag kann auch nur den 1. Teil mitmachen oder erst um 20:00 Uhr zum Ritual kommen
Ritualplan wird noch entwickelt aber folgende Chants sind höchstwahrscheinlich u.A. dabei:
https://www.youtube.com/watch?v=hVTf8gIQfRQ
https://www.youtube.com/watch?v=Lw-ltVupmAE

• Abschluss: gemeinsame Stärkung bei Veganen Aufstrichen (Zwergenwiese, Denree, Hofgemüse) und Apfelchips, vegane Keks, sowie Plauderei bei Musik von Lipold

• Wer ich bin:
Viele Jahre Zen-Praxis (Taisen Deshimaru, Shunryu Suzuki), Teilnahme an Meditationskursen, Hatha-Yoga (1/2 Jahr) , ½ Jahr Jappa-Meditation, Kriya Einweihung 2. Grad nach Pramahamsa Hariharananda http://www.kriyayoga-europe.org/node/1 , Teilnahme an Exerzitien im Alltag, Herz-Jesu-Gebet, Reinschnuppern in Qigong https://www.daoismus.com/ , einige Meditationen nach Osho praktiziert, regelmäßige Teilnahme an Ubanda-Gruppe (www.temploguaracy.at )
seit 4 Jahren jährliche Teilnahme an Veranstaltungen von Bradford Keeney (sacred ecstatics – life force theatre – seiki Jutsu) http://keeneyinstitute.org/ und seit 2015 erdbasierte Spiritualität als Hauptpraxis www.reclaiming.at

Ritual Luft 18072016

Intention: Wir fühlen der Luft nach und bitten um Leichtigkeit und Unbeschwertheit
(kann sich noch ändern da gemeinsam der Ritualplan durchbesprochen wird)
Eröffnung: (Elementereinigung, Erdungsübung, Kreisziehen)
Einladung Elemente, Allierte, Vor-Nachfahren, Göttin/Gott)

Chant: (je nach Bedarf einige Male)

Air I am, fire I am water, earth, and spirit I am— Andras Corbin

https://www.youtube.com/watch?v=hVTf8gIQfRQ
Qualitäten der Luft nachfühlen (Anregungen werden gegeben:)

  • kühler, windstiller Tag
  • Wärmerer, windstiller Tag
  • Leichte Brise
  • Stärkerer Wind
  • Gewittersturm

Chant: (je nach Bedarf einige Male)

https://www.youtube.com/watch?v=Lw-ltVupmAE
Air moves us Fire transforms us Water shapes us Earth heals us And the balance of the wheel Goes round and round And the balance of the wheel goes round. — Cathleen Shell, Cybele, Moonsea, Prune

Entspannungsübung
geführte Trance zu den Tälern des Windes
10 Minuten um etwas auf/mit Papier zu zeichnen/schreiben/basteln was wir in Dankbarkeit der Luft übergeben und es verbrennen. In den 10 Minuten:

Chant: (je nach Bedarf einige Male)

We are alive, As the Earth is alive We have the power, To fight for  our freedom If we have courage we can be healers Like the sun We shall rise — Rose May Dance, Starhawk

https://www.youtube.com/watch?v=hFS737Rrn6k

Schlussbetrachtung
Bedanken, Kreisöffnung

Im Kreis gemeinsam chanten bis Energie passt und entlassen werden kann:
The circle is open but unbroken, may the peace of the godess be in our heart, merry meet and merry part and merry meet again…

 

Übungsabend Mitte 27.06.2016

Meditations/Übungsabend Mitte 27.06.2016 18:30 Uhr
Raum der Theosophischen Gesellschaft Kaiserfeldgasse 19

Veranstaltung OHNE  Kosten und Verpflichtungen

Anmeldung wäre toll (reclaimingGraz@gmx.net oder hier) aber wenn sich jmd. spontan entscheidet ist er auch ohne Voranmeldung willkommen!

1. und 2. Teil können unabhängig voneinander besucht werden – d.h. nach Meditation können Leute gehen und kommen zum Ritual…

  • Begrüßung, Grundlegendes
  • Theorie, eigene Meinung Ziel verschiedene Meditationstechniken
  • ABC der Meditation – Sitzhaltungen
  • 5‘ Atemmeditation (Kerze) – Stop-Übung (von Osho)
  • Gruppenenergie empfinden
  • gemeinsam atmen
  • Apfelvisualisationsübung 

Ab ca 20:30 Teil 2

  • Theorie: Mitte
  • Kurzvorstellung
  • Ritualplanung – Ritualvorbereitung
  • Ritual zur Mitte
  • Vegane Aufstriche/Apfelchips zur Stärkung bei Musik von Lipold

Hauptanleiter:
Viele Jahre Zen-Praxis (Taisen Deshimaru, Shunryu Suzuki), Teilnahme an Meditationskursen, Hatha-Yoga (1/2 Jahr) , ½ Jahr Jappa-Meditation, Kriya Einweihung 2. Grad nach Pramahamsa Hariharananda http://www.kriyayoga-europe.org/node/1 , Teilnahme an Exerzitien im Alltag, Herz-Jesu-Gebet, Reinschnuppern in Qigong https://www.daoismus.com/  , einige Meditationen nach Osho praktiziert, regelmäßige Teilnahme an Ubanda-Gruppe (www.temploguaracy.at )
seit 4 Jahren jährliche Teilnahme an Veranstaltungen von Bradford Keeney (sacred ecstatics – life force theatre – seiki Jutsu) http://keeneyinstitute.org/ und seit 2015 erdbasierte Spiritualität als Hauptpraxis www.reclaiming.at

Ceru

Stammtisch0806-neue Texte

1.) Der 7. Reclaimingstammtisch (Naturspiritueller ReclaimingStammtisch) fand  am 8. Juni 2016.

Es war eine Freude wieder Au. zu sehen der von seiner Indienreise zurückgekommen ist.
Der Vorteil dass nur 5 (bzw. 4 da einer zur ARbeit musste) bestand darin dass wir an einem Tisch intensiver plaudern konnten.
Danke A. für seinen Mut gleich vorbeizukommen –  und allen für die Offenheit über die auch über persönliche Themen gesprochen wurde – „perfect love and perfect trust“ fällt mir hierzu ein.
Beim kurzen offiziellen Teil wurde auch eine Intention für den Stammtisch verkündet, eine kurze Erdungsübung gemacht und mit Handreichung ein Kreis gebildet.
Was uns beschäftigt wurde u.A.: mit Tarotkarten oder Tierhelferorakelkarten mitgeteilt.
abermals war die Sperrstunde um 22:00 Uhr wieder viel zu kurz, doch es gibt zum Glück im Juni noch 2 weitere Termine 😉
http://www.reclaiming.at/termine/list/

2.) neue Texte:
Rückblick auf ein 1/2 Jahr

Rückblick 1/2 Jahr Reclaiming Graz

Da viele Begriffe zu Mißverständnissen führen bzw. man keine oder eine falsche Vorstellung davon hat, eine ERklärung (auf Englisch) von Starhawk, im Moment nur Magie, Göttin, Heilung (weitere folgen irgendwann):

Begriffe – Magie usw.

 

Übungsabend Erde 23.05.2016

Am Montag, 23. Mai um 19:00 Uhr im Casa Iosono.

NEUE PERSONEN SIND HERZLICH WILLKOMMEN –  KEINE KOSTEN und KEINE VERPFLICHTUNGEN –
(jeder Punkt wird durchbesprochen und die Veranstaltung kann auch stets verlassen werden) – INFO als Kommentar hier oder per Mail an ReclaimingGraz@gmx.net wär toll (um zu wissen wieviel Platz, Material und Essen nötig ist

Experimentierfreude, Aufgeschlossenheit und Einlassen auf neue Ideen sind nötig!!! Präsenz ohne Handy ist erwünscht.

Veranstaltung ist Alkohol– und Drogenfrei, keine Fotos und keine Videos!!!

 

Begrüßung

– Intention des Übungsabends: Fähigkeiten trainieren (Entspannung, Konzentration, Visualisation)

-Grundlagen (Alk und Drogenfrei – was im Kreis gesprochen wird bleibt im Kreis – höchste Autorität ist man selber, man muss nichts mitmachen, was nicht passt, notfalls rausgehen wenn man nicht teilnehmen kann oder will oder drinnen bleiben und nur Energie halten)

Vorstellung

im Kreis sitzen:
Gruppenenergie empfinden
– Baum des Lebens
– Gesang der Kraft
– gemeinsam Trommeln/Rasseln/mit Instrumenten gemeinsam Musik (Krach ;-)?) machen

Apfelvisualisationsübung
-Vorstellung andere Visualisationsmöglichkeiten
– Erde
: Brainstorming auf Flipchart

Ritualstrukturstruktur durchgehen; Rollenverteilung

Probe Chants (auch mit Trommel, Rassel, Hölzer)

Übung: 3-Selbst-Alignment

RITUAL Erde: ca 20:00 Uhr (danach ist kein Hinzukommen mehr möglich)

Intention:
Wir spüren die Erde und übergeben ihr was zu schwer für uns ist (kann sich noch ändern)

Chants welche wir singen:
Chant: Water and Stone
Solid as a rock Safe within the harbor Ancioent as a stone Strong  as the sea
Solid as a rock Set deep within the Mother And water that flows around me  https://www.youtube.com/watch?v=UG5oBeqbPqM

Return to the mother (poem:

All over the world

The waters are breaking

Everywhere, everywhere

The waters are breaking

chant:

And so return

Return, return

Return to the Mother)
https://www.youtube.com/watch?v=i29axDLjnakWe are the rising sun We are the change
We are the ones we’ve been waiting for
And we are dawning…May the circle be open, but unbroken,
May the peace of the goddess be in our heart,
merry meet and merry part and merry meet again.

Mit Straßenbahnlinie 5 bis Station Puntigam und ca 400 m gehen – Casa Iosono liegt nach Cafe Temmel und gegenüber der Apotheke Puntigam.
Parkmöglichkeiten gegenüber beim Merkus oder Cafe „La Fleur“

Übungsabend Wasser 28.04.2016

6 Personen (anfangs kurz sogar 7) übten gemeinsam Visualisationsübungen, sangen rasselten/trommelten gemeinsam und gingen u.A. auf eine geführte Trancereise von Starhawk im Wasserritual.

Nach Ende des offiziellen Teiles wurde mit CD-Musik von Lipold noch gespeißt (vegane Aufstriche von Denns – Apfelchips…), Yoga und Hypnose geübt und über alles Mögliche geplaudert.

Fotos: http://www.reclaiming.at/fotos-2/wasserua/


Anfangs: Trommelmusik (CD Earthdance von Gerhard Lipold)

  • Begrüßung:
    – Intention des Übungsabends: Fähigkeiten trainieren (Entspannung, Konzentration, Visualisation)
    -Grundlagen (Alk und Drogenfrei – was im Kreis gesprochen wird bleibt im Kreis – höchste Autorität ist man selber, man muss nichts mitmachen, was nicht passt, notfalls rausgehen wenn man nicht teilnehmen kann oder will oder drinnen bleiben und nur Energie halten)
  • Vorstellung
  • im Kreis sitzen:
    Gruppenenergie empfinden
    – Baum des Lebens
    – Gesang der Kraft
    – gemeinsam Trommeln/Rasseln/mit Instrumenten gemeinsam Musik (Krach ;-)?) machen
  • Apfelvisualisationsübung
    -Vorstellung andere Visualisationsmöglichkeiten
  • Flipcart-Brainstorming: Element Wasser: Stichworte aufschreiben
  • Ritualstrukturstruktur durchgehen; Rollenverteilung
  • Probe Chants (auch mit Trommel, Rassel, Hölzer)

  • R I T U A L A B L A U F   :
  • Intention: Wir spüren dem Wasser nach und nehmen die Wasserqualität, die wir benötigen in unser Leben auf.
  • Purifieing: Elementereinigung
    Ground: Chakrenerdung
    Cast: Kreisziehen
    Elements/Allies/Anchestors,/Poseidon, OYA
  • Chant:
    Air moves us Fire transforms us Water shapes us Earth heals us And the balance of the wheel Goes round and round And the balance of the wheel goes round.
  • gemütlich hinlegen: audiodatei:
    STARHAWK „Earth magic“ jouney with water
  • einige Minuten um Inspirationen, Ideen die gekommen sind niederzuschreiben
  • Chant:
    Born of water  Cleansing, powerful Healing, changing  We are Born of water Gentle, powerful Healing, changing  We are*
  • Bedanken/Verabschieden/Kreis öffnen:
  • Chant:
    The circle is open but unbroken, may the peace of the godess be in our heart, merry meet and merry part and merry meet again…

Vielen dank auch den Teilnehmern, die gleich spontan und aktiv Rollen und Punkte im Ritual übernommen haben – mit euch zu arbeiten  hat Spaß gemacht! Danke dass ihr aktiv dabei und präsent gewesen seid!

Übungsabend Wasser 28.04.2016

„Als tägliche Grundübung empfehle ich drei Dinge:
Das erste ist ein regelmäßiges körperliches Training.
Das zweite, sind tägliche Entspannungsübungen und tägliche Meditations-, Visualisierungs- und Konzentrationsübungen.
Als drittes rege ich an, ein magisches Tagebuch zu führen. Ein sogenanntes Buch der Schatten.“ Starhawk in „Spiral dance“
Darum diese Veranstaltung…

-> bitte eine Decke, Unterlagsmatte mitnehmen
-> Wassertrance/Mediation ist auf Englisch, falls man nicht alles versteht einfach „mittragen“ lassen

PROGRAMM:

Ankommen
Gruppenbildungübungen (Energie spüren, gemeinsam Atmen, gemeinsam Tönen)
Entspannungsübung/Visualisierungsübung/(oder) Mediation (je nachdem was eher benötigt wird)
Theorie: Ritualwissen über Element Wasser gemeinsam erarbeiten,
Ritualablauf durchgehen – Probe Chants,
zur Definierten Zeit RITUAL zu Ehren des Wasser (dazu können Leute noch kommen die vorher zu tun haben)
hinterher Plaudern, bei Essen und Trinken (open End? 😉

Übungen sind zum Großteil aus  Starhawks „Spiral dance“ (in deutsch der hexenkult…)

Veranstaltungen sind KOSTENFREI
und ohne Verpflichtungen
Jeder ist seine höchste Autorität und wird aufgefordert nur bei dem mitzumachen was sich für ihn Stimmig verhält und notfalls auch den Kreis zu verlassen
Alkohol- und Drogenfrei!
Keine Fotos oder Videos!

Bereitschaft auf Gedankenexperimente und Experimentfreude ist erwünscht.

Interessierte, welche noch nie bei einer Veranstaltung dabei waren bitte ein Mail and ReclaimingGraz@gmx.net (oder hier ein Kommentar mit Angabe der e-mail (bleibt verborgen außer für die Admins)

 

https://www.google.de/maps/search/Puchstra+e+17-21,+Graz,++sterreich/@47.0509367,15.4329293,488m/data=!3m2!1e3!4b1?hl=de