Schlagwort-Archive: Österreich

Ritualworkshop Kraft der Elemente

Das erste Mal fand in Graz ein Reclaimingworkshop statt.

Das  Ziel des Workshops: „SELBSTERMÄCHTIGUNG, hinterher sollte es möglich sein aktiv Rituale zu gestalten bzw. aktiv bei einem Reclaimingritual (weltweit) teilzunehmen“  wurde sicherlich erfüllt und die zukünftigen Jahreskreisfeste/Rituale werden vielfältiger und von mehr aktiven Personen gestaltet sein .

Bis zu 9 Leute (eigentlich 10 😉  übten, chanteten und ritualisierten gemeinsam.
Es war eine Freude und ich denke nicht nur der Schreiber hat ein Gefühl bekommen was es heißen könnte „mit vollkommener Liebe und vollkommenen Vertrauen“ im Kreis zu stehen.
Danke an alle welche (wie lange oder kurz auch immer) dabei waren.

… merry meet  and merry part and merry meet again…

die Erinnerung daran lässt mein Herz lachen 🙂

Programm:
Freitag:

Willkommen + Vorstellung

  • Erklärungen
  • Ablauf des Wochenendes
  • Ritual mit
    Intention: Wir öffnen uns den Elementen des Lebens und ehren sie.

Lied: Erde meine Mutter, Himmel mein Vater, Feuer, Erde, Wasser und Luft, Ich bin

Droped and open – abgesenkte Tiefenachtsamkeit zum Fokussieren und als Trance-Induktion ->Trance mit den Elementen in unserem Körper, ihrer Manifestation und Kraft

Samstag:

1 a) Luft

Elemente mit der Bitte ihre Qualität und Verbindung zu zeigen /Erklärungen zu den Qualitäten der Luft /Popcorn zur Luft

Lied: I hear a call; We are the rising sun, we are the change …

Meditation/Trance zur Luft geht über in automatisches Schreiben

 

1 b) Feuer

Popcorn zu Feuer

Freier Tanz zur Trommel

Lied: Fire transform me, bring me to my power, fire transform me, bring me to my passion

Meditation/Trance zum Feuer – leuchtender Geist, Kraft der Verwandlung, höchste Autorität,
Möglichkeit sich Notizen zu machen und das Tarot zu befragen

2 a) Wasser

Erdung, Alignment, Kala-Ritual,

Lied: Born of water, cleansing powerful, healing, changing we are

auf Wunsch und wegen des Bedarfes statt eine Trance:
HEILUNGSRITUAL

 

2 b) Erde

Kreis erneuern /Lied: My body is a living temple of love
Erde: Qualitäten besprechen

Self-Sculptering
Ritual-Rollen für Abend verteilen

 

Abendritual:

Reinigung/Erdung/Anrufungen

Lied: Water of life cleanse my soul, fire of truth burn away my fear, wind on the ocean let my spirit rise, mother earth we heal again

Trance zur eigenen Mitte und deren Verbindung zu den Elementen.

Lied: Ich bin die Kraft, die in jedem wohnt, ich bin der Tanz der Sonne mit dem Mond, Ich bin die Hoffnung die niemals ruht, ich bin der Wechsel von Ebbe und Flut.
Verabschiedungen
Kreis öffnen

 

Sonntag:

Zusammenkunft/Reinigung/Erdung/Kreis /Elemente/„lose Enden“ aufgreifen

Mitte als Heimat des Willens und Fetch – inneres Kind – Herzenergie

Check-out und Feedback

Verabschiedungen und Kreis auflösen

Reclaiming Stammtisch 9.11.2016 – Tarot

Der gestrige Stammtisch startete in einer gemütlichen Runde von fünf Leuten, etwas später stießen noch zwei weitere bekannte Gesichter dazu.

Anfangs knüpften wir an das Thema des letzten Stammtisches, nämlich „Power over – Power from within“ an und tauschten Erfahrungen aus. Auch der Meditationsübungsabend wurde kurz reflektiert, bevor wir uns dem eigentlichen Thema des Abends, nämlich Tarot widmeten.

Grundsätze und Herkunft wurden kurz erläutert, dann die Legeart „Das Kreuz“ demonstriert. Vor allem wurde betont, dass die Kartenlegung nicht der Wahrsagung, sondern der Selbsterfahrung dienen soll.

Es lagen viele verschiedene Tarotdecks auf, mit den jeweiligen Büchern dazu.

Wir probierten, lasen nach, diskutierten, bewunderten die Schöhnheit der Karten und tauschten Erfahrungen aus.

Ein gelungener Abend mit interessanten Menschen 🙂

Meditation/Übungsabend 07.11.2016

Sieben Leute meditierten und übten gemeinsam.
V. eröffnete mit der Begrüßung, Kurzvorstellung von Reclaiming und erwähnte unsere Grundsätze.

Nachdem sich der Hauptanleiter mit dem Streichholz die Finger verbrannte (Vorstellung bis das Streicholz abgebrannt war – war aber zu kurz), fand die Kurzvorstellung ohne pyrotechnische Hilfsmittel statt.

Wir starteten mit einer Reinigung durch Salbeiräucherung (fast erstickt durch den Rauch 😉  –  Erdungsübung und  Kreisbildung.
Wir standen im Kreis und fühlten die Energie und atmeten gemeinsam (Gruppenübungen von Starhawks „Spiral dance“)
Einige Sitzhaltungen wurden vorgezeigt und grundlegendes über Meditation, Sitzhaltung undTagespraxis wurde dargelegt.

Danach meditieren wir für 12 Minuten mit Anleitungen.
Die Stopp-Meditation von Osho wurde durchgefüht und danach sprachen wir über unsere Erfahrungen.

Nach einem 10 – minütigen Vortrag von Keeney „we are from Afrika“ saßen wir gemeinsam im Kreis mit Rasseln und rasselten in der Gruppe (wobei mir jetzt noch die Ohren weh tun von Hs Extremrasselausbruch…)

Irgendwie wurde auf die Visualisationsübungen vergessen oder waren alle schon so begierig auf die Schoko? – denn die vegane Schokolade wurde restlos aufgegessen 😉 (mit Reismilch schmeckte gut, Marke „Nirvana“ hielt sich am längsten 🙂

Bei Musik von Lipold wurde Tee getrunken. Schoko und Apfelchips wurden  verspeist, während wir noch plauderteten.

nächste Möglichkeit besteht in 2 Wochen 😉