Regionalität

Es ist wichtig einigermaßen unabhängig von den Nahrungsmittelkonzernen zu werden, die uns entmündigen und verar… (z.B.: Landwirtschaft aus EU- Nicht-EU-Mitgliedsländern, nur „Produziert für“ ohne genauen Ort und wer es produzierte),

Idee hinter der Seite (noch im Aufbau, nur über den Link zugänglich):
– Links und Adressen für regionale Anbietern (Graz bzw. Stmk) um das System so gut wie möglich zu umgehen
– Infos über Bedeutung von Kennzeichen (z.B.: MSC-Fischfang: was bedeutet das?, unterschiedlichen Biokennzeichnungen…)
– Orte und Öffnungszeiten der Grazer Bauernmärkte / Selbstvermarkter /Bioläden (welche keiner Großkette angehören)
(das fällt mir spontan jetzt ein)

KLEINE FARM
http://www.kleinefarm.org/
Die KLEINeFARM ist eine gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft (Gelawi). Dies bedeutet, dass die Hofgemeinschaft gemeinsam Verantwortung für die Kosten, das Risiko und die Ernte der KLEINenFARM übernimmt. Diese Verantwortung ist einerseits finanziell – die Ernteteiler*innen garantierten die Abnahme der Ernte und vorfinanzieren die damit verbundenen Kosten. Andererseits hat die Gemeinschaft der Ernteteiler*innen durch aktives Tun am Hofleben der KLEINenFARM teil und gestaltet die Organisation der Gelawi mit. Die biologische und gedankliche Vielfalt auf der KLEINenFARM ist der Nährboden unserer Gemeinschaft und das Land, das uns ernährt, unsere Verbindung.

Die frische Ernte wird in wöchentlichen Ernteanteilen verteilt, die ab Hof, in Stainz, auf dem Freie Entnahme Stand am Biobauernmarkt Herz Jesu Kirche oder im Erdkeller in der Salvatorpfarre (Robert Stolz Gasse/Ecke Korösistrasse) abgeholt werden können. Die Ernteanteile enthalten jede Woche zwischen 8 und 15 verschiedene Gemüsearten, Kräuter, gelegentlich auch Getreide, Obst und Blumen. Die Ernte in den Anteilen ist ausnahmslos von der KLEINenFARM und immer frisch. Jede/r Ernteteiler*in erhält außerdem unsere wöchentlichen Hofnachrichten mit Beiträgen und Berichten über den Hofalltag, Informationen über den Anbau und die Erhaltungsarbeit, die verschiedenen Gemüseraritäten und Rezepte.

http://www.bio-fink.at/index.php?route=common/page&id=1778
Bio-Genießer wissen was gut schmeckt und gut tut: Frisches Obst & Gemüse ist zu Recht immer öfter auf den heimischen Tellern zu finden. Und in dieser Angelegenheit ist saisonales Obst & Gemüse direkt vom Bio Bauern eben mit nichts zu vergleichen.
Sie erhalten unsere Vitaminbomben in der Bio Power Box auf Wunsch 7- oder 14-tägig frei Haus geliefert.
Qualität heißt bei uns, dass frisches Obst und knackiges Gemüse voller Reife direkt vom Feld in Ihre Bio Power Box geerntet wird. Lange Transport- und
Lagerzeiten fallen weg – Geschmack und Vitamine bleiben erhalten. (die Apfelchips von Reclaiming-Graz werden auch zugestell 😉

Bioläden in der Steiermark:
http://www.bio-laden.at/linksbl.asp?bundesland=Steiermark
Der Bioladen in der Straßgangerstraße fehlt – ist sehr empfehlenswert!

Hofladen der Landesfachschule Grottenhof (Graz Wetzelsdorf)
http://www.fachschulen.steiermark.at/cms/beitrag/12109777/107836091/

Bauernmärkte in Graz:
http://www.graz.net/essen-und-trinken/bauernmaerkte-in-graz/

Infos über erdbasierte Spiritualität – ReclaimingStammtische // Jahreskreisfeiern // MeditationsÜbungsabende