ReclaimingInfoAbend 16. Jänner

Am 16. Jänner fand im Rahmen eines Stammtisches im Vortragsraum der Theosophischen Gesellschaft der erste ausführliche Infoabend zur Reclaimingbewegung für Interessierte statt.

Ziel und Absicht der Veranstaltung war in erster Linie das Geben von genauen Informationen über die Reclaimingbewegung bzw. das Wecken von Neugierde und Interesse; und die Einladung an Ritualen oder anderen Veranstaltungen teilzunehmen und so an der Gemeinschaft mitzuwirken.

Tatsächlich kamen 7 Interessierte, wovon einige schon bei vereinzelten Veranstaltungen von Reclaiming dabei dabei waren.

Im Rahmen eines Vortrages inkl. Präsentation wurden den Interessierten die Grundmotive und -werte, Leitlinien und Visionen dieser ökofeministischen Bewegung bzw. Hexentradition, die Spiritualität unbedingt mit politischem Handeln verbindet, präsentiert und verständlich gemacht.

Es wurden vor allem die Grundhaltungen der Reclaimingbewegung zur Natur, zu allen Wesen und besonders auch zu den einzelnen Menschen verdeutlicht. Die Reclaimingbewegung verehrt Mutter Erde sowie alle Wesen und Menschen auf ihr als heilige Wesen, die unbedingt höchste Wertschätzung und Respekt verdienen.

Es wurde natürlich auch auf die Entstehungsgeschichte und auf die bekannteste Reclaimerin  (Starhawk) näher eingegangen. Besonders wurden auch die Grundwerte der Reclaiminggesellschaft und ihr politisches Handeln in der Öffentlichkeit deutlich gemacht.

Zuletzt wurden noch einige Techniken die aus der Hexenreligion, dem Schamanismus und der Permakultur stammen und auch in den verschiedenen Veranstaltungen angewandt werden, erwähnt.

Schließlich hatten die einzelnen Interessierten die Möglichkeit Fragen zu stellen. Diese waren zum Teil sehr spannende „theologische“ bzw. religionswissenschaftliche Fragen, die zu anregenden und lebendigen Diskussionen führten.

Der Vortrag wurde mit lebendigen Erfahrungsberichten ergänzt und weitergeführt.
Da es bei Reclaiming hauptsächlich um das Sammeln von Erfahrungen geht, wurden mehrere Übungen angeleitet (Elementereinigung, Erdungsübung, 3-Selbst-Alignment und natürlich gemeinsamer Chant ;-), damit alle Interessenten erste praktische Eindrücke bekommen können.

Natürlich hat es nach dem Vortrag die Möglichkeit zu ungezwungenen Gesprächen neben Tee, Kekse und Apfelchips gegeben.

von V. – Danke!
P.S.: als Titelbild die 2. Folie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*